Update: 29. 5. 2019
impressum | datenschutz

Praxisbeispiel Investive Projektentwicklung Bau

Situation

Der Träger einer Einrichtung für Menschen mit Assistenzbedarf brauchte Unterstützung, um verschiedene Baumaßnahmen im Rahmen der Umsetzung der Landesheimbauverordnung umzusetzen.

Leistung

Wir stimmten das Konzept mit allen Beteiligten gemeinsam ab, organisierten die gesicherte Finanzierung und übernahmen die Beratungen mit den verschiedenen Zuwendungsgebern. Nach der Abstimmungsphase mit den öffentlichen Zuwendungsgebern stellten wir die Anträge auf investive Förderung. Diese wurden beraten und schließlich genehmigt. Im nächsten Schritt wurden Stiftungen angefragt und auch hier Anträge gestellt. Parallel fanden Bankengespräche und Darlehensbeantragung statt. Zwischenzeitlich wurde das Bauprojekt genehmigt. Als Grundlage für die späteren Verwendungsnachweise leisteten wir auch das Baukostencontrolling. Entsprechend des Baufortschritts wurden die jeweiligen Fördergelder abgerufen.

Ergebnis

Die veranschlagten Kosten wurden nahezu eingehalten und schon drei Jahre nach der Startphase konnten die ersten Menschen mit Assistenzbedarf sowie die Mitarbeiter/-innen die Gebäude beziehen.

Beispiel eines Projekts unserer Mitarbeiter/-innen während oder vor ihrer Tätigkeit bei alvaria